Organisation:

Grundlage der Zusammenarbeit ist eine Vereinbarung der Regierungen der Länder Berlin und Brandenburg über ihre Zusammenarbeit und die Einrichtung eines gemeinsamen Koordinierungsrates aus dem Jahr 1996. Die Zahl der gemeinsamen Behörden, Gerichte, Ämter, Einrichtungen und Anstalten sowie der Staatsverträge ist seitdem stetig gewachsen. Beispiel einer gemeinsamen Einrichtung ist die Gemeinsame Landesplanungsabteilung Berlin-Brandenburg als Teil der Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen sowie des Brandenburgischen Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung.

Karte Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg

Ziele:

Der Strategische Gesamtrahmen formuliert Ziele für die Entwicklung der Hauptstadtregion in diesem Jahrzehnt, schafft einen einheitlichen Rahmen für laufende Vorhaben, bringt neue Vorhaben auf den Weg und stärkt ressortübergreifende Bezüge zwischen den Vorhaben. Durch den Strategischen Gesamtrahmen soll sich die enge Zusammenarbeit von Berlin und Brandenburg auf den unterschiedlichen Ebenen von Politik und Verwaltung sowie von Wirtschaft und Verbänden weiter intensivieren. Mit diesen Verflechtungen lassen sich die Herausforderungen der digitalen Transformation, des Fachkräftebedarfs, der Flächenknappheit bewältigen und das Wachstum der gesamten Hauptstadtregion befördern.
Der Strategische Gesamtrahmen wird im Rahmen der regelmäßigen gemeinsamen Kabinettssitzungen beschlossen und durch einen Lenkungskreis auf Staatssekretärsebene – unter Leitung der Kanzleien – gesteuert.

Projekte:

Strategischer Gesamtrahmen der Länder Berlin und Brandenburg – Handlungsfelder für die Hauptstadtregion:

  1. Siedlungsentwicklung und Wohnen
  2. Mobilität
  3. Wirtschaft, Fachkräfte, Energie und Klimaschutz
  4. Bürgerschaftliches Engagement, Medien und Demokratieförderung
  5. Natürliche Lebensgrundlagen und Lebensqualität
  6. Digitale Transformation
  7. Wissenschaft, Forschung, Kultur und Bildung
  8. Weltoffenheit, internationale Vernetzung und Zusammenarbeit mit Polen

Jedes Handlungsfeld ist mit konkreten gemeinsamen Vorhaben untersetzt.

Steckbrief:

  • Bevölkerung: 6.195.159 (2020)
  • Fläche: 30.545,5 qkm
  • Bevölkerungsdichte: 202,82 EW/qkm (2020)
  • BIP: 228,6 Mrd. Euro (2020)
  • Erwerbstätige: 3.177.000 (2020)
  • BIP je Erwerbstätigen: 71.954,7 Euro (2020)
  • Arbeitslosenquote: 8,3 %(2020)
  • Studierende: 245.420 (WS 2019/2020)

Kontakt:

Gemeinsame Landesplanungsabteilung Berlin-Brandenburg
Henning-von-Tresckow-Str. 2-8
14467 Potsdam
Tel.: +49 331 866-8720
E-Mail: juergen.neumueller(at)gl.berlin-brandenburg.de
www.gl.berlin-brandenburg.de
www.berlin-brandenburg.de